PAN Acoustics

Historie

All unser Streben hat nur ein Ziel:
Bestes Hören.

Siegel Innovativ durch Forschung 2016 | 2017. Ausgezeichnet durch den Stifterverband. PAN6522WOL

Januar 2017

Pan Acoustics erhält Siegel „Innovativ durch Forschung“

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hat Pan Acoustics für das große Engagement im Bereich "Innovationen durch Forschung" mit seinem Gütesiegel ausgezeichnet. "Die positive Würdigung unseres Forschungseinsatzes ist für uns Bestätigung und zugleich Ansporn für weiteren Fortschritt.", erklärt Udo Borgmann, Geschäftsführer des Wolfenbütteler Lautsprecherherstellers.

Mit Investitionen in Forschung und Entwicklung in Höhe von rund dreißig Prozent des Umsatzes zählt Pan Acoustics zu den herausragend reinvestierenden Audio-Unternehmen der Audiobranche in Deutschland, weiß Borgmann. "Forschung und Entwicklung sind wichtig, um am Markt bestehen zu können und weiter zu wachsen", sagt der Geschäftsführer von Pan Acoustics, der als studierter Elektrotechniker selbst lange Zeit als Ingenieur in großen Unternehmen gearbeitet hat.

Pan Acoustics wird weiterhin große Investitionen tätigen in Forschung und Entwicklung, um seine technische Expertise weiter auszubauen und zu festigen.

Logo des Hongkong-Distributors EZpro

März 2017

EZPro International Technology Limited zum Vertriebspartner in China ernannt

Der Hongkong-Distributor EZPro International Technology Limited wurde für den Audiospezialisten Pan Acoustics aus Wolfenbüttel zum Vertriebspartner in Hongkong, China und Macau ernannt.

Alan Ho, Senior Vice President Business Development bei EZPro, erläuterte die Entscheidung, warum die Wahl bei einer Zusammenarbeit auf Pan Acoustics fiel: "Wir haben uns die verschiedenen Lösungen auf dem Markt angeschaut und alle hatten ihre Stärken und Schwächen. Einige sind schwer oder groß, andere schwierig einzurichten. Deshalb suchten wir nach einem Unternehmen, das auf aktive und steuerbare Produkte spezialisiert ist, aber auch ansprechende passive Schallzeilen anbietet, das zukunftsweisende, führende Technolgie anbietet, die der Markt benötigt. Letztendlich wollten wir eine herausragende Leistung in Kombination mit einer einfachen, intuitiven Systemeinrichtung, sodass der Installateur kein Programmier-Experte sein muss, um beste Ergebnisse zu erzielen. In Pan Acoustics haben wir genau das gefunden."

Pan Beam-Lautsprecher sind extrem flexibel steuerbar und bieten eine nahezu konstante und präzise Signalausrichtung, sodass konsistente und hohe Schallpegel für alle Publikumsbereiche in großen Veranstaltungsorten erzielt werden.
 

Vertreter der NBank und der IHK Braunschweig überreichen Geschäftsführer von Pan Acoutics, Udo Borgmann, die Urkunde zum erfolgreich bestandenen Innovationsaudits.

März 2017

Pan Acoustics als "herausragend innovativ" ausgezeichnet

„Die Pan Acoustics GmbH erzielt ein herausragendes Ergebnis“, lautet die Zusammenfassung des Innovationsaudits, das vom Enterprise Europe Network der NBank beim Wolfenbütteler Spezialisten für Beschallungssysteme im vergangenen Jahr durchgeführt wurde.


Zum abschließenden Feedback-Gespräch kamen nun Vertreter der NBank samt Unterstützung der IHK Braunschweig in die  Lessingstadt, um Udo Borgmann, dem Geschäftsführer von Pan Acoustics, zu diesem Ergebnis zu gratulieren. „Bislang haben rund 300 Firmen an dem Verfahren teilgenommen“, berichtete Nils Benne, der das Audit für die NBank begleitet hat. „Ziel des
Programms ist es, innovative Unternehmen wie Pan Acoustics zu unterstützen und insgesamt ein Benchmarking durchzuführen, um einzelne Firmen miteinander vergleichbar zu machen.“

Mehr Informationen gibt es hier.

The Minister for Economic Affairs in Lower Saxony, Olaf Lies, presents Udo Borgmann, founder and Managing Director of Pan Acoustics GmbH, with the nomination certificate for the Lower Saxony Foreign Trade Award 2017 at the Hannover Messe.

April 2017

Pan Acoustics zählte zu den fünf Nominierten für den Außenwirtschaftspreis

Auch wenn es nicht ganz für den ersten Platz reichte, war die Freude bei Pan Acoustics' Geschäftsführer Udo Borgmann groß, als Wirtschaftsminister Olaf Lies gestern in Hannover den Niedersächsischen Außenwirtschaftspreis verlieh. Der Lautsprecherproduzent war als eines von  insgesamt fünf Unternehmen aus Niedersachsen in der Kategorie kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) nominiert und wurde damit für seine Export-Erfolge gewürdigt.

„Alle Nominierten sind Sieger“, betonte Lies bei der feierlichen Übergabe der Urkunden und bescheinigte Pan Acoustics wie den anderen auserwählten Unternehmen besondere Innovationskraft und hohe interkulturelle Kompetenzen. Diese seien notwendig, um sich auf den internationalen Markt und seine Kunden einzustellen. „Sie haben durch besonders erfolgreiches Engagement zur Internationalisierung des Standorts Niedersachsen beigetragen“, dankte der Wirtschaftsminister.

Borgmann war mit seinem Unternehmen, das Lautsprechersysteme in Wolfenbüttel entwickelt und fertigt, bereits 2014 nominiert und konnte seitdem die Auslandsgeschäfte weiter ankurbeln. „Mittlerweile exportieren wir in über 20 Länder weltweit. Auf vier Kontinenten kommen unsere Lautsprecher schon zum Einsatz.“, zählt der Geschäftsführer und Firmengründer von Pan Acoustics auf. Weitere Märkte sollen hinzukommen, gibt Borgmann die Marschroute vor.