PAN Acoustics

Historie

All unser Streben hat nur ein Ziel:
Bestes Hören.

März 2014

Pan Powerline auf Prolight and Sound 2014 vorgestellt

Auf der Prolight and Sound 2014 ist erstmalig die Powerline Technologie der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Diese Technologie ermöglicht es, über ein vorhandenes 2-Leiter-System (z.B. 100V Verkabelung) Audiodaten, Steuerdaten und die Spannungsversorgung zu übertragen. Die Pan Powerline Technologie ist optional für Produkte aus der Pan Beam Serie verfügbar.

Logo der Pan Powerline Serie. Im Hintergrund die verschwommene Ansicht einer Platine.
Wirtschaftsminister Lies verleiht Udo Borgmann, CEO von Pan Acoustics, die Nominierungsurkunde zum Niedersächsischen Außenwirtschaftspreis 2014

April 2014

Pan Acoustics nominiert für Niedersächsischen Außenwirtschaftspreis

Wirtschaftsminister Lies verleiht den EXPORT OSCAR des Nordens. 

Die Pan Acoustics GmbH aus Wolfenbüttel wurde nominiert.

Am 8. April 2014 fand auf der Hannover Messe der 11. Niedersächsische Außenwirtschaftstag statt. Unter dem Titel "Hidden Champions" wurden erfolgreiche Niedersächsische Unternehmen und ihre Erfolgsstrategien auf dem Weg zum Weltmarktführer vorgestellt. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Verleihung des 5. Niedersächsischen Außenwirtschaftspreises.

Eine Rekordbeteiligung von 79 Teilnehmern gab es in diesem Jahr im Rennen um den fünften Niedersächsischen Außenwirtschaftspreis 2014. Fünfzig kleine und mittlere Unternehmen und neunundzwanzig Großunternehmen haben sich um die etablierte Auszeichnung und die Würdigung ihrer Exporttätigkeit beworben. Unter Vorsitz von Staatssekretärin Daniela Behrens hat eine 10-köpfige Jury die Auswahl für die Nominierung getroffen.

Alle Nominierten Unternehmen konnten die Jury durch ihre jährlich steigende Exportquote und ihre innovativen Produkte überzeugen. Der Beschäftigungseffekt für Niedersachen, - jedes zweite Unternehmen wickelt das Auslandsgeschäft ausschließlich vom hiesigen Standort aus - sowie die dahinter stehende Unternehmensstrategie wurden ebenfalls positiv bewertet.

Die Anzahl der Bewerbungen zeigt deutlich, dass Export und Import keine Domänen von Großunternehmen mehr sind. Zunehmend sind kleine und mittelständische Unternehmen auf den Weltmärkten aktiv und erfolgreich. Interkulturelle Kompetenz gewinnt für Unternehmen im Zuge der Globalisierung und durch die Öffnung neuer Märkte immer mehr an Bedeutung. Ein Blick auf die Ausfuhr Statistiken der letzten Jahre zeigt einen kontinuierlichen Anstieg der Exportzahlen. Unternehmen, die auf Auslandsmärkten aktiv sind, sind ein bedeutender Wachstumsmotor unserer Wirtschaft und der Export bleibt für Niedersachsens Wirtschaft eine zentrale Stütze. 

Diese Leistungen der Unternehmen würdigte der Wirtschaftsminister mit der Verleihung des Niedersächsischen Außenwirtschaftspreises.